Person

Prof. Dr. Thorsten Möller

Jahrgang 1967, verheiratet

Thorsten Möller

 

 

 

 

 

 

 

 

Berufsausbildungen

  • Supervisor M.A. (Master of Arts), Katholische Hochschule Münster (DGSv)
  • Familientherapeut, Institut für Familientherapie Weinheim (IFW, SG)
  • Systemischer Therapeut, Institut für Familientherapie Weinheim (IFW)
  • Diplom-Sozialarbeiter, Fachhochschule Münster
  • Industriekaufmann, Kruchen GmbH Telgte

 

Beruflicher Werdegang

  • Dekan der Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften, Fachhochschule Erfurt
  • Professor für Methodisches Handeln und Soziale Diagnostik, Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften, Fachhochschule Erfurt
  • Leitung (Trägervertretung, Trägerentwicklung und Fachaufsicht) des Verbundes Sozialtherapeutischer Einrichtungen (VSE NRW e.V.), Bereiche Münster und Münsterland
  • Familienanaloge Betreuungen - Westfälische Pflegefamilien, VSE NRW e.V.
  • Erziehungsberatungsstelle Lüdinghausen, Caritasverband Coesfeld e.V.
  • ZOFF Jungenkrisenhaus, SKM-Münster e.V.
  • Christophorushaus Münster, Obdachlosenheim, Bischof-Hermann-Stiftung e.V.
  • Rochushospital Telgte, Fachkrankenhaus für Psychiatrie und Neurologie
  • Kruchen GmbH, Industrieunternehmen, Telgte

 

Promotion

  • Supervisorisches Selbstverständnis. Eine systematische Analyse der Supervision im Kontext ihrer Geschichte. Systemische Perspektiven. Fachbereich 1: Bildungswissenschaften. Universität Koblenz-Landau, Prof. Dr. Christian Schrapper

 

Lehraufträge

  • Lehrauftrag für Theorien der Supervision und des Coachings: Systemtheorie und Konstruktivismus, Katholische Hochschule Münster, Masterstudiengang Supervision

 

Mitgliedschaften in Fach- und Berufsverbänden

  • Deutsche Gesellschaft für Supervision e.V. (DGSv)
  • Systemische Gesellschaft e.V. (SG)  
  • Deutsche Gesellschaft für Soziale Arbeit e.V. (DGSA)
  • hlb Hochschullehrerbund - Bundesvereinigung e.V. 

 

Veröffentlichungen

  • Möller, Thorsten (2011): Pharmakologisches „Neuro-Enhancement“ - Supervision vor neuen Herausforderungen? In: Journal Supervision (4).
  • Möller, Thorsten (2012): Vorsicht heiß? Macht, Hierarchie, Verantwortung - ethische Aspekte in der systemischen Therapie. In: systema (1), S. 30–41.
  • Möller, Thorsten (2015): Supervisorisches Selbstverständnis. Eine systematische Analyse der Supervision im Kontext ihrer Geschichte. Systemische Perspektiven. Hamburg: Verlag Dr. Kovać.
  • Möller, Thorsten; Wazlawik, Martin (2016): Sich nicht beobachten heißt sich nicht verändern. In: Martin Wazlawik und Stefan Freck (Hg.): Sexualisierte Gewalt an erwachsenen Schutz- und Hilfebedürftigen. Wiesbaden: Springer VS, S. 23–37.

 

 

 

Kontakt
Prof. Dr. Thorsten Möller
Supervisor (DGSv)
Coach (DGSv)
Systemischer Therapeut (SG)
Familientherapeut (IFW)
Diplom-Sozialarbeiter
Industriekaufmann

Iderhoffstraße 8
99085 Erfurt

0361 - 79099791
0151 - 17560953
info@moeller-supervision.de